Biographie

 

CHRISTOPH WUNDRAK, Jahrgang 1958, biologischer Steirer, verbrachte seine Kindheit, Jugend und (Pflicht)schulzeit in der Stadt Salzburg. Dort erster Musikunterricht(Blockflöte,Gitarre,Trompete) und erste öffentliche Gehversuche als Musiker&Musikschreiber.(seit ca 1975) 1977 Matura. Bis 1982 überzeugter Amateurmusiker, der nebenher 3 Semester Biologie studierte und eine Lehre als Druckformenhersteller absolvierte.

1982-1990 Studium an der Musikhochschule in Graz : Trompete – Klassik& Jazz(Diplom), und damit Entscheidung zum Berufsmusiker. Während des Studiums Zusammenarbeit mit Berndt Luef (Mirror, Quintett – Septett), den Vereinigten Bühnen Graz und eigenen Ensembles (u.a. mit Alan Praskin)

1990 Gründung des eigenen Bläser-Projektes Smart Metal Hornets.

Vorübergehende Lehrtätigkeit am Prayner-Konservatorium (Wien,1990/91) und an der Städtischen Musikschule Gleisdorf (1991/92)

Seit 1992 Schaffung von Auftrags-Kompositionen und – Arrangements für verschiedene Instrumental-Besetzungen mit Schwerpunkt Bläser-Ensembles sowie Kabarett- und Theaterproduktionen in A und BRD. Außerdem Erweiterung des Instrumentariums auf tiefes Blech: Baritonhorn(Eufonium) und Tuba.

In den 1990ern neben SMH in weiteren Ensembles im In- und Ausland aktiv: Jazztett Forum Graz(B.Luef), Leo Lukas (‘The Aboriginal Flyin’Borsinis’), IreneS. (‘Nacl’,’Quintessenz), ‘Mo’ Better Blues & the Hornets’, den ‘Blauen Engeln, dem Klezmer-Ensemble ‘Budowitz’… Weiters Aktivitäten als Theatermusiker (Graz, Innsbruck)

2000/01 Konzerttätigkeit mit dem Irene S.-Quintett(u.a. in Indien). Seit 2003 musikpädagogische Tätigkeit am Grazer IVI(Trompete, Eufonium, BigBand). Mitwirkung/ Gründung von Musik/Literatur-Projekten (SMH&Bernd Sracnik, Andrea Schramek&LiteraMur-Trio), Theatermusik, Blaue Engel. Seit 2006 Gründungsmitglied von Charlie & Die Kaischlabuam(steirischer Dialektblues)Seit 2009 wieder intensive Zusammenarbeit mit dem großartigen steirischen Kabarettisten/Musiker Leo Lukas(Aus dem Vollen, Perry Rhodan)Kompositionsaufträge u.a. auch für Symphonie-Orchester (Mittelsächsische Philharmonie + P&P) Seit 2009 intensive Zusammenarbeit mit dem steirischen Trompeter/Komponisten Alfred Lang (LaWuZwio, GLOW, Blechstromtrio), der europäischen Jazzlegende Dieter Glawischnig, dem steirischen Kultliteraten Reinhard P.Gruber(‚Steirerblut ist kein Himbeersaft‘)

Christoph Wundrak lebt derzeit als freiberuflicher Musiker, Komponist/Arrangeur und Instrumentallehrer in St.Marein bei Graz (Oststeiermark)

Kommentare sind geschlossen