LAWUZWIO & Reinhard P.GRUBER

LAWU ZWIO (Instrumental) LAWU ZWIO & R.P.GRUBER(Lesung&Musik)

lawu-sw_kleinALFRED LANG:                    Trompete, Flügelhorn, Kazoo-Trompete,     Zugtrompete

CHRISTOPH WUNDRAK:        Eufonium, Tuba, Zugtrompete, Flügelhorn, Trompete

 

Zwischen den beiden Blechmusikanten Alfred Lang und Christoph Wundrak existieren ein paar äußerst konstruktive Gemeinsamkeiten und Ergänzungen – und das nicht nur im musikalischen Bereich. Diese überraschende Erkenntnis führte 2009 zu dieser Zusammenarbeit, die durch spontane humorvolle Kommunikation und große Spielfreude gekennzeichnet ist. Stilistisch ist alles erlaubt, was sich im Bereich der freien (experimentellen) Improvisation, des Jazz, Rock und Blues sowie der Volksmusik bewegt. Darüber hinaus sind zusätzliche Überraschungseffekte und – klänge nicht auszuschließen. Die Spannung, die sich aus der Kombination dieser Elemente ergibt, ist für die musikalische Aussage des LAWUZWIOS charakteristisch.

Kleine Zeitung(anläßlich ‚Herbstzeitlose’2009): ‚…So führten die beiden Blechbläser Christoph Wundrak und Alfred Lang als „LAWUZWIO“ zum Auftakt die feine Klinge dieses Moments durch ihr vielfältiges Programm. Ein sehr experimentierfreudiges Duo, dessen Debüt im WIST eine glatte Entdeckung war.'(O. Klammer)

Hörbeispiel: Blechwork # 1

OH TANNENBAUM – das LaWuZwio-Xmas Programm

Humorvoll-unterhaltsames Musik/Literaturprogramm für die Advent-Zeit. Traditionelle Weihnachtslieder werden groovy, witzig und innovativ für 2 Blechbläser arrangiert und interpretiert. Dazu Texte von Autoren wie Karl Valentin, Michael Haas, Leo Lukas, Gerhard Bronner etc, die von den Herrn Blechbläsern persönlich vorgetragen werden. Alles in allem ein origineller ‚Kleinkunst‘- Abend für die ‚Stillste Zeit‘ im Jahr.

Hörbeispiele:
Oh Tannenbaum
Es hat sich heut eröffnet
Kommet ihr Hirten

 

LAWUZWIO & Reinhard P.GRUBER: ‚Steirerblut ist kein Himbeersaft‘

Seit 2013 besteht eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem LAWUZWIO und dem steirischen Kult-Autor REINHARD P. GRUBER.

Dieses Literatur/Musik Programm bietet einen Querschnitt durch R.P.Grubers literarisches Schaffen seit Anfang der 70er Jahre.

Seine gelesenen humorvollen Beiträge werden vom LaWuZwio gleichermaßen humorvoll kommentiert und stilistisch ergänzt.

Dieses Duo entstand ursprünglich aus der Freude am ‚freien’ Musizieren. Doch in diesem Programm hat die Musik einen starken Bezug zur steirischen(alpenländischen) Musiktradition, die augenzwinkernd in die experimentierfreudige, jazzig-rockig-bluesige Basis des Duos einfließt.

Hörbeispiele:

Styrian Hornets 
Da steirische Rauch
Schilcher ABC
Hödlmoser

Kommentare sind geschlossen